Dieser auf drei Worte verkürzte Vers aus Vergils Georgica bildet das heute noch geltende Leitmotiv der 1966 im damaligen West-Berlin gegründeten Kanzlei Lothar C. Poll Rechtsanwälte.

Die Ursachen der Dinge erkennen / Den Dingen auf den Grund gehen. Das sind wesentliche Voraussetzungen für unabhängige Beratung und Vertretung.

Seit 1. Juli 2009 hat sich die Kanzlei Lothar C. Poll mit den Rechtsanwälten Anne Werthschützky und Daniel J. Steinke zu der Partnerschaft Poll Werthschützky Steinke zusammengeschlossen.

Mit unserer Partnerschaft betreuen wir unsere Mandanten weiterhin u. a. auf den Gebieten Presse, Medien, Kunst, gewerblicher Rechtsschutz, Bau- und Architektenrecht, Miet- und Immoblienrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht und zusätzlich Verkehrs- und Schadensersatzrecht sowie Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht.

Mehr demnächst auf www.pws-kanzlei.de!